Wie Sie Ihre integrierte Unternehmensplanung neu gestalten

Ein schneller, transparenter und effizienter Planungsprozess über Abteilungs- und Systemgrenzen hinweg ist für viele Unternehmen ein Wunschgedanke. Durch die Digitale Transformation werden bestehende Geschäftsmodelle und -prozesse zunehmend beeinflusst. Mehr Daten, spezialisierte Werkzeuge und eine bessere und einfachere Integration schaffen Gestaltungsspielräume. Eine effektive und effiziente Planung ergibt sich daraus aber nicht wie von selbst. Letztendlich stellt die Digitale Transformation auch die IT-Abteilungen vor neue Herausforderungen. Um die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten und neue Möglichkeiten zu erschließen, bedarf es einer Transformation der IT-Infrastruktur. Der Einsatz moderner Technologien wie In-Memory-Computing, Cloud oder Analytics in Verbindung mit einer modernen Data Warehouse Strategie ebnen den Weg zu einer individuellen Transformation vorhandener Unternehmensprozesse und ermöglichen neue Geschäftsmodelle – auch im Hinblick auf eine integrierte Unternehmensplanung.

Die Digitale Transformation ist ein zentrales Thema der diesjährigen TDWI-Konferenz, die vom 20. – 22. Juni 2016 wieder im MOC in München stattfindet. Mit über 1200 Teilnehmern und Besuchern gilt die Konferenz als führende Veranstaltung für BI und Data Management in Europa.

Welches die 3 Schlüsselfaktoren sind, mit denen im Zeitalter der Digitalen Transformation die integrierte Unternehmensplanung neu zu gestalten ist, erfahren Sie im spannenden Vortrag von Jochen Scheibler, Vorstand PIKON Deutschland AG, am Montag, 20. Juni. Der Vortrag findet im Rahmen des SAP Special Day – zum Auftakt der Konferenz – statt.

Darüber hinaus freuen wir uns auf Ihren Besuch während der TDWI-Konferenz am SAP-Partnerstand.

Die TDWI-Konferenz versteht die PIKON als Plattform für interessanten Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Der Engpass der Gesprächspartner – aus neuen Technologien Erfolge generieren – steht im Mittelpunkt der Dialoge.

Bildnachweise

Freshidea – Fotolia

Teilen Sie diesen Beitrag