Machen Sie den Digitalisierungs-Check

Wir leben in spannenden Zeiten. Neue Technologien dringen in neue Bereiche vor, helfen uns beispielsweise in unfassbar großen Datenbeständen nach Schätzen zu suchen und diese auch zu finden. Diese Technologien verändern radikal die Art und Weise, wie wir an betriebswirtschaftliche Fragen herangehen. Konkret gesprochen:

  • Wie wir unsere Prozesse automatisieren – dank der Automatisierung von menschlichen Entscheidungen durch künstliche Intelligenz.
  • Wie wir unsere Prozesse vereinfachen – durch selbsterklärende Apps mit Einbindung in das digitale Rückgrat unserer Unternehmen: dem ERP-System.
  • Wie wir Funktionen flexibilisieren und automatisieren – zum Beispiel durch ein automatisiertes Preismodell unserer Produkte für die Preisdifferenzierung im Internet.
  • Wie wir vorausschauend planen, weil wir eine Vielzahl von Informationen (z.B. Sensordaten in unsere Maschinen und Produkten) nutzen.

Und das sind nur einige, wenige Beispiele. Das ist der Humusboden, auf dem ganz neue Unternehmen entstehen. Diese fordern etablierte Unternehmen heraus, weil sie ihre Geschäftsmodelle ganz auf die Erhebung, Nutzung und die Erkenntnisgewinnung aus Daten ausrichten.

Digitalisierung ist mehr als Technologie

Damit ist die Digitalisierung nicht nur Technologie, sondern auch ein betriebswirtschaftlich-organisatorisches Thema. Beides zusammen indes hat die Kraft, die Arbeitswelten von Menschen dramatisch zu verändern.

  • So werden sich bestimmte Berufsbilder stark verändern. Vor allem wenn es um wiederkehrende Routinetätigkeiten geht.
  • So werden neue Berufe entstehen, die wir heute noch nicht kennen. Der Beruf des Data Scientist gehört bereits heute dazu.
  • So wird Kreativität eine völlig neue Rolle in der Arbeitswelt spielen. Die Unternehmen, die die besten Ideen entwickeln und umsetzen, sind die Sieger von Morgen! Unabhängig, ob sie gestern schon da waren oder heute erst entstehen.

Wir in der PIKON haben deshalb unseren 3-Punkt-Ansatz entwickelt. Er geht auf die Wurzeln der Gründung der PIKON vor 22 Jahren zurück: Die Wechselwirkungen von Mensch, Informationstechnologie und Betriebswirtschaft zu gestalten – nichts weniger als das ist unsere Idee und unser Anspruch.

Nichts ist beständiger, als der Wandel

Dieser ständige Wandel ist für Unternehmen in marktwirtschaftlichen Systemen nichts Ungewöhnliches. Wie der Ökonom Joseph Schumpeter es auf den Punkt brachte, geht es um kreative Zerstörung. Um Innovation also, die Altes verdrängt. Das Bessere ist der Feind des Guten und Gewohnten. Das Geheimnis erfolgreicher Unternehmenskulturen besteht nach meiner Auffassung aus drei Dingen:

  1. Reflexion und Orientierung: Warum tun wir das was wir tun und wie können wir das in Zukunft weiterentwickeln?
  2. Entscheidungsfähigkeit: Zu gegebener Zeit große Entscheidungen zu treffen und begeisternde Ziele abzuleiten
  3. Disziplin: konsequente Umsetzung dieser Ziele, auch wenn sie immer wieder angepasst werden müssen.

Das PIKON Management-Self-Assessment

Zur Orientierung haben wir jetzt ein neues Instrumentarium für die Vorstände und Geschäftsführer großer mittelständischer Unternehmen geschaffen: Unsere Management-Self-Assessment. Dort können Sie in NUR 60 Minuten prüfen, wo Sie heute stehen, und zwar in den Bereichen

  • Strategie
  • Geschäftsmodelle und Geschäftsprozesse
  • Produkte und Märkte
  • Mensch
  • Daten und Systeme

Sie erhalten dann eine automatisierte erste Bewertung. Diese können Sie für die Diskussion mit Ihren Mitarbeitern nutzen. Sie können vergleichen, ob alle Key-Player die gleiche Wahrnehmung haben und wo Unterschiede liegen. Wenn Sie wollen, geben wir in unserem Remote-Consulting-Team, das aus unseren besten und erfahrensten Beratern und Analysten besteht, eine erste Einschätzung von unserer Seite: völlig kostenlos und unverbindlich! Gerne laden wir Sie auch in unser PIKON-Kreativ-Studio nach Saarbrücken ein, um mit Ihnen Ideen für das weitere Vorgehen zu entwickeln.

Starten Sie jetzt Ihren unverbindlichen und kostenlosen Digitalisierungs-Check.

Bildnachweise

Titelbild: Sergey Nivens – Fotolia – #92951733

Teilen Sie diesen Beitrag